Nachhaltigkeit und soziales Engagement

Natürlich nachhaltig!

Am Anfang von Dutch Plantin stand die große Leidenschaft für Nachhaltigkeit. In den 1990er Jahren haben wir neue Behandlungen und Anwendungen für natürliche Restprodukte entwickelt: die Schale der Kokosnüsse.

Führend im Bereich Kokosprodukte

Unser Unternehmen hat sich zu einem Marktführer im Bereich nachhaltige Kokosprodukte entwickelt. Gemeinsam mit RHP Horticulture haben wir Anforderungen für ordnungsgemäß “gepufferten” Kokosmark entwickelt.

Biologische Pufferung

2012 waren wir die ersten Erzeuger von Kokosprodukten, die Kokosmark auf natürliche Weise gepuffert haben. Im Gegensatz zum traditionellen Prozess der Pufferung haben wir Kalzium in seiner organischen Form verwendet. Das Ergebnis ist Bio-Kokos von Dutch Plantin, der in den Niederlanden erzeugt und in der biologischen Landwirtschaft verwendet wird.

RHP- und IMO-Zertifikat

Dutch Plantin produziert Kokosprodukte in Boekel und Helmond (Niederlande) und an mehreren Standorten in Indien. Selbstverständlich erfüllen unsere Produktionsstätten in Holland die RHP-Standards. Unser größter Standort in Indien (Bergtop) ist nicht nur RHP-, sondern auch IMO-zertifiziert, die Schweizer Zertifizierung für organische Produktion.

Bei Dutch Plantin gibt es zahlreiche Beispiele für Nachhaltigkeit. Wir sind natürlich nachhaltig!

Wir garantieren nachhaltige Produktion durch:

  • Konzentration auf effiziente Nutzung von Wasser und Dünger in den Niederlanden und in Indien.
  • Natürliche Trocknung von Kokos auf gepflasterten Oberflächen in der Sonne, sodass keine Gas- oder Ölheizung notwendig ist.
  • Lagerung in großen Lagern, um unseren Bestand an Kokosprodukten während des Monsuns in Indien zu sichern.
  • Pressen von Kokos, um Kraftstoffverschwendung zu minimieren. Wir können bis zu 300 m3 oder 17.000 Pflanzbeutel in einem 12 m Container befördern.
  • Faire Bezahlung der Mühlen, sodass diese ihre Bauern ehrlich für die Kokosnüsse bezahlen können, die sie täglich anbieten.
  • Gute Richtlinien für Gesundheit, Sicherheit und Schulung unserer Mitarbeiter.
    Beteiligung an der Gemeinschaft, beispielsweise Unterstützung kultureller Festivals am Standort oder in der Nähe der Standorte in Indien.

Nachhaltigkeit

Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.
Nehmen Sie den Wasserverbrauch. Das Puffern und Waschen von Kokos erfolgt soweit möglich in den Niederlanden, da hier keine Wasserknappheit herrscht. Zudem achten wir auf die Reinigung und Wiederverwendung des Abwassers.
Aber auch unser Produkt selbst bringt gesellschaftliche Vorteile. Im Gegensatz zu Torfboden ist Kokos nämlich ein kurzzyklischer Grundstoff. Wenn Torf einmal abgebaut wurde, dann vergehen Tausende von Jahren, bevor er sich wieder regeneriert. Kokosnüsse wachsen einfach am Baum und sind somit eine unerschöpfliche Quelle. Kokosmark hat zudem eine CO2-Emission, die viel geringer ist als bei Torfböden. Somit ist es eine nachhaltige und
umweltfreundliche Alternative.

Soziales Engagement

Für die Landwirte in unseren Produktionsländern generieren wir zusätzliche Einnahmen, da die Schale nicht nur wegen der Fasern verkauft wird, sondern auch wegen des Staubs und der Späne. Eine größere Bekanntheit des Produkts bedeutet auch mehr Einnahmen für örtliche Züchter. Und auch für unsere Mitarbeiter tragen wir soziale Verantwortung. Wir bieten eine verantwortungsvolle Lohnentwicklung für die örtliche Bevölkerung, sowie eine separate Rentenvorsorge.
Darüber hinaus werden unsere Mitarbeiter über Dutch Plantin versichert.

Print Friendly