Dutch Plantin und den Schwesterbetrieb Van Doren Engineers machen sich auf die Socken! Am Sonntag, dem 28. September 2014, werden wir mit einem Team von fünf Personen am Berlin-Marathon teilnehmen. Wir haben zwei Ziele: die sportliche Leistung einerseits und Spenden sammeln für einen wohltätigen Zweck, nämlich den Unterricht für Kinder in Indien, andererseits.

marathon

Die Sportler sind: Kevin van Doorn, Dré Schellekens, Sander van Berlo, Jos van Doren und Koen van den Hurk. Am Sonntag, dem 28. September, werden sie am Start des größten und bekanntesten Marathons von Europa stehen.

Caritatives Ziel
Dutch Plantin und Van Doren Engineers legen viel Wert auf Ausbildung und persönliche Entwicklung. Unsere Mitarbeiter bekommen hervorragende Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Wir nehmen es manchmal als selbstverständlich hin. Aber das ist es nicht! In Indien, wo Dutch Plantin tätig ist, ist der Lebensunterhalt einer Familie relativ teuer. Vom Unterricht für die Kinder schon ganz zu schweigen. Mit der Teilnahme am Marathon möchten wir gerne Spenden sammeln, damit die Kinder unserer Mitarbeiter eine Ausbildung bekommen können. Als Basis für eine bessere Zukunft.

Studienzuschuss
Selbstverständlich möchten wir, dass die Spendengelder in die richtigen Hände gelangen. Deswegen organisieren wir alles in eigener Regie. Da Dutch Plantin vor Ort tätig ist, können wir das sicherstellen. Das Geld, das wir einsammeln, kommt den Familien der Mitarbeiter von Dutch Plantin in Indien zugute. Wollen ihre Kinder studieren? Dann erhalten sie von uns einen Zuschuss. Es ist nicht einfach, die Mittel für eine Ausbildung zur Seite zu legen. Wir werden ihnen helfen, damit sie bessere Zukunftsaussichten haben.

Kilometer um Kilometer
Kevin, Dré, Koen, Sander und Jos trainieren schon sehr fleißig. Sie laufen momentan ungefähr 30 Kilometer pro Woche, haben also schon ganz schön viele Kilometer hinter sich. In den kommenden Monaten bauen Sie das Training auf 70 Kilometer pro Woche aus. Mit diesem Trainingsschema sollte es gelingen, am 28. September die über 42 Kilometer auf eine die Gesundheit nicht belastende Art und Weise hinter sich zu bringen. Die Herren freuen sich schon darauf.

Sowohl die Reise als auch der Aufenthalt in Berlin werden von Dutch Plantin und Van Doren Engineers finanziert. Das bedeutet, dass der gesamte Spendenbetrag nach Indien fließt. Möchten Sie uns unterstützen? Das würden wir sehr zu schätzen wissen. Wenn Sie eine E-Mail an marathon@vandoren.nl senden, erhalten Sie in Kürze ausführliche Informationen über die Spendenverwendung, die Läufer und die Sponsoringmöglichkeiten. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.